Eröffnung


Eröffnung

* * *

Er|öff|nung [ɛɐ̯'|œfnʊŋ], die; -, -en:
1.
a) erste Öffnung für das Publikum:
zur Eröffnung des neuen Theaters wurde ein Stück von Schiller aufgeführt; die Eröffnung des Tunnels ist für April geplant.
b) Gründung, Einrichtung:
die Eröffnung der neuen Filiale wurde um einen Monat verschoben.
2. (Börsenw.) Start in den Handel:
die positiven Vorgaben der Wall Street sorgten in Frankfurt für eine starke Eröffnung.

* * *

Er|ọ̈ff|nung 〈f. 20
1. Beginn, Zugänglichmachen
2. 〈fig.〉 Mitteilung
3. 〈Med.〉 Durchstich, Erweiterung, Öffnung, Beginn
4. 〈Schachspiel〉 erste Züge

* * *

Er|ọ̈ff|nung , die; -, -en:
1. das Eröffnen (1-5).
2. etw., was jmdm. eröffnet wird, [unerwartete] Mitteilung:
eine vertrauliche E.;
er wollte uns eine E. machen (nachdrücklich; wollte uns etw. bisher geheim Gehaltenes, Persönliches, Vertrauliches mitteilen).
3. (Schach) Gesamtheit der einleitenden Züge einer Schachpartie.

* * *

Eröffnung,
 
erste Phase des Schachspiels.

* * *

Er|ọ̈ff|nung, die; -, -en: 1. das Eröffnen (1-5). 2. etw., was jmdm. eröffnet wird, [unerwartete] Mitteilung: eine vertrauliche E.; seine -en überraschten mich nicht; Eine tödliche Stille folgte meiner E. (Fallada, Herr 149); er wollte uns eine E. machen (nachdrücklich; wollte uns etw. bisher geheim Gehaltenes, Persönliches, Vertrauliches mitteilen). 3. (Schach) einleitende Züge einer Schachpartie.

Universal-Lexikon. 2012.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.